Daniela's Blog - Outlander Tours Schottland
Daniela's Blog - Outlander Tours Schottland

Montag 14.09.2020 -  Rückflug aus Edinburgh nach Karlsruhe

Nach einer sehr kurzen Nacht waren wir schnell angezogen und fertig, es war ja alles vorbereitet und gepackt - morgens um 5. Diese unchristliche Aufstehzeit war nötig, weil unser Flug ab Edinburgh schon um 7 Uhr ging, einen anderen gab es nicht. Unser Hotel war aber nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt. Also Auto beladen und das Navi programmieren, was sich leider als nicht so einfach erwies, denn die Adresse des Autovermieters führte uns nicht ganz dahin, wo wir wollten, sondern auf das kostenpflichtige Parkplatzgelände und vor die Abflughalle. Also ließ ich die Mädels samt Gepäck aussteigen und fuhr den Weg zum Autovermieter, von da aus kannte ich den Weg. Auto abgeben war einfach, um diese Zeit war das Büro noch nicht besetzt und ich musste nur den Schlüssel einwerfen, nachdem ich das Auto nochmal überprüft hatte. Irgendwie hat man da ja immer ein schlechtes Gefühl, als ob man was vergessen hätte, und manchmal hat man das ja auch. Der Fußweg zurück waren einige 100 m, ich ging ihn zügig und kam einigermaßen außer Atem durch die Tür, weil ich gar keine meiner Mädels gesehen hatte - und das erste was ich sah, waren 4 Polizisten und eine Polizistin in voller Kampfmontur mit automatischen Waffen - das war ein Riesenschreck am frühen Morgen und ich schaltete erstmal einen Gang runter, während ich mich fragte, ob das hier neuerdings Standard war oder ob es einen bestimmten Grund gab - und ob sie mich erstmal anhalten würden. Danach jedenfalls fand ich die Anderen ohne Probleme und der Rest war fast Standard, einchecken, Koffer abgeben, Sicherheitsschleuse (wo sie mir mein stumpfes Lufthansa-Messer abnahmen!) und ein ruhiger Heimflug, wieder in der 2. Reihe, der Flieger nicht mal halb voll, alles ok. In Karlsruhe wurden wir wieder von meinem Mann abgeholt, der sich extra frei genommen hatte, es war ja Montag morgens um 10 Uhr. Wir hatten viel zu erzählen und freuen uns seither, ach was, schon seit dem Abflug!, auf das nächste Mal!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniela Biela