Daniela's Blog - Outlander Tours Schottland
Daniela's Blog - Outlander Tours Schottland

Mittwoch 01.05.2019 - Edinburgh und Rückflug

 

Für den Mittwoch morgen blieb uns als letzter gemeinsamer Punkt nur das Frühstück, da Karins Flug leider schon gegen Mittag ging und sie ja noch mit dem Bus zum Flughafen fahren musste. Wir suchten diesmal in Richtung der Princes Street und fanden ein kleines Juwel direkt an der großen Kreuzung, das Ryan's, ein Restaurant-Café im toskanischen Stil, leider waren unser Handys nicht dafür geeignet, die großen Deckengewölbe einzufangen. Schade, dass wir das nicht schon ein paar Tage früher gefunden haben, aber bei einem eventuellen nächsten Besuch in Edinburgh kommen wir definitiv hier wieder her, genauso wie wir uns wieder ein solches Apartment buchen wollen! Aber seht selbst:

Zum Abschluss ging jede nochmals aufs Klo, was leider ein bisschen dauerte, und bis ich wiederkam, war Karin schon zur Bushaltestelle schräg gegenüber gegangen, wo gleich darauf der Shuttle-Bus zum Flughafen eintraf, so dass sie sich gar nicht von allen richtig verabschieden konnte, aber besser so als wenn sie den Bus verpasst hätte. Unsere Wege trennten sich auch von Sabine, die shoppen und packen gehen wollte, wir gingen in den Princes Street Garden, auf große Besichtigungstouren hatte keine mehr Lust, schauten uns den Garten an und chillten gemütlich auf einer Bank mit toller Aussicht hoch zur Stadt und Burg.

Was folgte war noch ein kleiner Einkaufsbummel entlang der Shoppingmeile, Conny und ich fanden zwar keine karierten Hosen, dafür ein paar andere Teile, u. a. ein gestrickter irischer Poncho für mich (genau, für Irland!) und ein Schottland - T-Shirt, welches wir drei für Karin kauften. Dann hieß es Koffer packen, das Apartment aufräumen und es war noch ein bisschen Zeit für ein Mittagessen, bevor das bestellte Taxi eintreffen würde. Conny wollte noch mal ins White Hart Inn am Grassmarket, wo wir tags zuvor so lecker und schnell gegessen hatten, doch leider war es voll und die Bedienung gab uns eine lange Wartezeit als Schätzung.

So gingen wir nach nebenan in einen anderen Pub, der zwar nicht so voll war, aber sich als unpraktisch in der Bestellung herausstellte. Nicht nur die Getränke, auch das Essen mussten wir an der Bar bestellen mit nur einer Kasse und Leuten vor uns. Die Bestellung dauerte dann auch ziemlich lang, wirklich gemütlich war das leider nicht mehr. Christina ging vor, um im Apartment alles zu regeln, Conny ließ sich das halbe Essen einpacken, und als wir pünktlich dort eintrafen, stand das Taxi auch schon vor der Tür. Die Taxen sind in Edinburgh anscheinend immer überpünktlich, 5 Minuten früher als bestellt, ich hab dann nur darauf geachtet, dass ich für die Zeit nicht auch noch zahlen muss.

Wir waren mehr als rechtzeitig am Flughafen und wieder mal zeigte sich, dass wir mit dem Wetter richtig Glück gehabt hatten: Als wir zur Sicherheitskontrolle gingen, regnete es draußen in Strömen, was Conny kommentierte: "Schottland weint, weil wir gehen..." Dem habe ich nur hinzuzufügen:

 

Haste ye back!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Daniela Biela